BoxaGrippal® 200 mg/30 mg - Filmtabletten

Das Ibuprofen in BoxaGrippal wirkt schmerzlindernd, fiebersenkend und entzündungshemmend. Der Einsatz von entzündungshemmendem Ibuprofen ist bei einer Erkältung sinnvoll, da es sich bei einer Erkältung um einen entzündlichen Prozess handelt.
Die zweite Komponente von BoxaGrippal®, PSE, lässt die Schleimhäute in der Nase und in den Nebenhöhlen abschwellen. Resultat: Die Belüftung wird verbessert und entzündliches Sekret kann ungehindert abfließen. Zudem fällt das Atmen wieder leichter und die Schleimhaut kann heilen. Die Wirkweise von PSE kann man sich als „abschwellendes Nasenspray von innen“vorstellen. Das Tolle: Im Gegensatz zu den meisten Nasensprays kann das PSE inBoxaGrippal® auch die Schleimhäute der Nebenhöhlen erreichen.

Anwendung:

Jugendliche (15 ‑ 17 Jahre) und Erwachsene nehmen 1 Tablette, bei Bedarf kann die Einnahme alle 6 Stunden wiederholt werden.Im Falle von stärker ausgeprägten Symptomen können 2 Tabletten  eingenommen werden, im Bedarfsfall alle 6 Stunden bis zu einer Tageshöchstdosis von 6 Tabletten.
Die maximale Dauer der Anwendung beträgt 5 Tage.

Inhaltsstoffe:

Wirkstoffe: 200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid.
Sonstige Bestandteile:
Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), wasserfreies hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat.
Tablettenüberzug: Polyvinylalkohol, Titandioxid (E171), Macrogol/PEG 3350, Talkum.

Wirkstoff:

Ibuprofen
Pseudoephedrin hydrochlorid

Zusammensetzung:

200 mg Wirkstoff Ibuprofen
30 mg Wirkstoff Pseudoephedrin hydrochlorid
T Tablettenkern:
84 mg Hilfsstoff Lactose monohydrat
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline
Hilfsstoff Carboxymethylstärke, Natrium Typ A
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdispers, wasserfrei
Hilfsstoff Magnesium stearat
T Tablettenüberzug:
Hilfsstoff Poly(vinylalkohol)
Hilfsstoff Titandioxid
Hilfsstoff Macrogol 3350
Hilfsstoff Talkum

Nicht anwenden bei:

Analgetika-Überempfindlichkeit, peptische Ulzera oder Blutungen, Blutbildungsstörungen, schwere Herz-, Leber-, Nieren-, Blutschäden, schwere Hypertonie, Koronarinsuffizienz, Schlaganfall und Risikofaktoren, Engwinkelglaukom, Harnretention, Myokardinfarkt, Krampfanfälle, Lupus erythematodes, starke Dehydration.

Dosierung:

Möglichst kurzzeitig und niedrig dosiert anwenden.
╗Personen ab 15 Jahren: Einzeldosen 1 Tablette, bei starken Symptomen Einzeldosen 2 Tabletten, ev. alle 6 Std. wiederholen.mittlere Tagesdosis (MTD) 6 Tabletten.
Maximale Anwendungsdauer 5 Tage, bei Jugendlichen 3 Tage.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:

Gegenanzeige. Medikament, das das Enzym Monoaminoxidase hemmt (MAO-Hemmer) (2 Wochen Abstand), andere Gefäßverengende Mittel (Vasokonstriktoren) (z.B. Phenylpropanolamin, Phenylephrin, Ephedrin), Methylphenidat.
Vorsicht: Andere Medikament, das das unabhängig arbeitende Nervensystem anregt (Sympathomimetika), halogenierte Anästhetika, Herzglykoside (Stoffe aus bestimmten Pflanzen, die verschiedene Wirkungen auf das Herz ausüben) (Arrhythmien), Hormone aus der Nebennierenrinde (Kortikosteroide), Thrombozytenaggregationshemmer, niedrig dosierte ASS, andere entzündungshemmende Schmerzmittel (NSAIDs), Phenytoin, Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs), Lithium, harntreibende Mittel (Diuretika), ACE-Hemmer, Betablocker, AT II-Antagonisten, Methotrexat, Zidovudin, Antidiabetika, Chinolone, Heparine, Ginkgo biloba.

Anwendungsgebiet:

Symptomatisch bei verstopfter Nase und Nebenhöhlen (Rhinosinusitis) mit Erkältungsbeschwerden.

Einnahme während der Schwangerschaft:

Gegenanzeige.

Nebenwirkungen:

Magen/Darm (ischämische Kolitis), Überempfindlichkeit (Asthma, Hautkrankheit (Dermatosen)), schwere Hautreaktionen. Nebenwirkung der Einzelsubstanzen beachten. Bei Überdosierung Zentralnervensystem-Stimulation oder -Depression.

Art der Anwendung:

Unzerkaut zu den Mahlzeiten mit viel Wasser einnehmen.

Warnungen:

Vorsicht bei Mischkollagonesen von Bindegewebe in verschiedenen Regionen des Körpers (Kollagenosen), schweren Herzerkrankungen (hohe Dosen vermeiden). Positive Dopingtests möglich. Auf schwere Hautreaktionen, Sehstörungen achten. Maximaldosis nicht überschreiten.

Hersteller

Angelini Pharma Österreich GmbH

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. PZN: 3931816 Kategorien: , Marke: BoxaGrippal Darreichungsform: Filmtabletten Arzneimittel: Dieser Artikel kann nur innerhalb Österreichs versendet werden.
Produkt sofort verfügbar
12,90
12,90
inkl. MwSt. und exkl. Porto- und Versandkosten
0,65 / Stk.
Grösse
20 Filmtabletten
Menge

Persönliche Beratung zu Ihrem gewählten Produkt

Wir beraten Sie gerne persönlich! Besuchen Sie uns in unserer Apotheke oder wählen Sie aus den angeführten Kontaktmöglichkeiten um sich von unseren Pharmazeuten kompetent beraten zu lassen.

Telefonische Beratung

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und sind zu folgenden Öffnungszeiten gerne für Sie da: Mo, Do: 08.00-19.00, Di, Mi, Fr: 08.00-18.00 und Sa: 08.00-12.00 
Tel. +43 (0) 1/210 69 84

Kostenloser Rückruf-Service

Sie möchten eine persönliche pharmazeutische Beratung zum ausgewählten Produkt? Füllen Sie einfach nachstehendes Formular aus und wir rufen Sie zu Ihrer bevorzugten Anrufzeit an. Bitte bedenken Sei dabei unsere Öffnungszeiten!

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder
Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Datenschutzes bin ich einverstanden.
Daten-Sicherheit: Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Angaben mit der aktuellen TLS 1.2-Verschlüsselung übertragen.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder
Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Datenschutzes bin ich einverstanden.
Daten-Sicherheit: Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Angaben mit der aktuellen TLS 1.2-Verschlüsselung übertragen.